Vampire Lifting – PRP Eigenbluttherapie – Dracula Therapie

Vampire Lifting – PRP Eigenbluttherapie – Dracula Therapie

Das Vampire Lifting ist eine Behandlung mit Blutplättchen reichem Plasma, was sich die körpereigenen Substanzen zunutze macht, indem die im Blut natürlich vorkommenden Wachstumsfaktoren wieder in die Haut injiziert werden.

Dadurch wird der Regenerationsprozess im Körper angeregt und das natürliche Gewebe kann sich auf natürlicher Weise regenerieren.

Diese Behandlungsmöglichkeit bietet Ihnen ein natürlich jüngeres, frischeres Aussehen. Die Haut kann an Festigkeit gewinnen und Falten werden reduziert.

Möglichkeiten zur Behandlung:

Verbesserung des Hautbildes
Pigmentstörungen
Volumenauffüllung
Falten
Narben/Schwangerschaftsstreifen/Aknenarben
natürliche Lifting Methode

Behandlungsareale

Gesicht
Hals
Hände
Dekolleté
Kopf

Besonders bewährt hat sich diese Therapieform auch bei Haarausfall/Alopezie

Da das Serum besonders hohe Mengen an Wachstumsfaktoren enthält, können die Haarwurzeln in der Kopfhaut angeregt werden und eine Zellregeneration anstoßen.

Empfohlen werden 3 Behandlungen im Abstand von 3 Monaten. Danach erfolgt eine jährliche Auffrischung zur Stabilisierung

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen gibt es so gut wie keine, da ja mit körpereigenem Blut behandelt wird. Die Behandlung ist so gut wie schmerzfrei und braucht nicht mit einem Lokalanästhetikum unterstützt werden.

Patienten, die allerdings mit Cortison behandelt werden, können nicht behandelt werden, da dieses regenerationshemmend wirkt und deshalb keinen Effekt hätte. Auch Schwangere und Stillende sollten nicht behandelt werden. Ebenso Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, müßten diese (nach Absprache mit dem Arzt!) kurzfristig absetzen, um Nachblutungen zu vermeiden.

Bei Interesse informiere ich Sie gern ausführlich über diese Therapieform.